stop+go ist jetzt offizieller Partner von FleetPartner und Vergölst

Wir freuen uns Ihnen die Kooperation von stop+go mit FleetPartner und Vergölst bekanntgeben zu können. Damit haben wir zwei starke Partner im Bereich Flottenkunden/Flottenmanagement an unserer Seite. Durch die Kooperation können wir auch die Fahrzeuge unsere gewerblichen Kunden weiterhin optimal warten und betreuen. 

Daten Internet März 2016-Kooppartner

Reifen und Felgen einfach finden mit unserem Konfigurator

Mit dem stop+go Konfigurator finden Sie spielend leicht die passenden Reifen und Felgen für Ihr Fahrzeug.
Hier gehts zum stop+go Finder für Reifen und Felgen.

 

Winterreifenpflicht in europäischen Ländern

Bitte beachten Sie die unterschiedliche Regelungen zur Winterreifenpflicht im europäischen Ausland.  Wenn Sie einen Aufenthalt im Ausland planen, sollten Sie sich als Autofahrer über die gültigen Winterreifen-Vorschriften an Ihrem Reiseziel informieren.

Sie können die interaktive Karte nutzen in dem Sie den Mauszeiger
über das gewünschte Land bewegen:

Schweden

Situative Winterreifenpflicht vom 1. Dezember bis 31. März. Bei winterlichen Straßenbedingungen müssen Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet sein.

Finnland

Winterreifenpflicht vom 1. Dezember bis zum 28. Februar. Die Mindestprofiltiefe beträgt 3mm.

Estland

Generelle Winterreifenpflicht von 1. Dezember bis 1. März. Die Mindestprofiltiefe beträgt 3mm.

Lettland

Generelle Winterreifenpflicht von 1. Dezember bis 1. März.

Litauen

Generelle Winterreifenpflicht von 10. November bis 1. April.

Deutschland

Situative Winterreifenpflicht. Bei winterlichen Straßenbedingungen müssen Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet sein.

Luxemburg

Situative Winterreifenpflicht. Bei winterlichen Straßenbedingungen müssen Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet sein.

Tschechien

Zwischen 1. November und 31. März müssen Fahrzeuge Winterreifen montiert haben, wenn Schnee oder Eis auf der Fahrbahn zu erwarten ist. Zudem können Winterreifen auch durch Verkehrsschilder angeordnetwerden. Die Mindestprofiltiefe beträgt 4 mm.

Slowakei

Situative Winterreifenpflicht. Bei winterlichen Straßenbedingungen müssen Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet sein. Die Mindestprofiltiefe beträgt 3mm.

Österreich

Fahrzeuge (auch für im Ausland zugelassene) müssen zwischen 1. November und 15. April Winterreifen an allen vier Rädern oder an mindestens zwei Rädern Schneeketten montiert haben. Die Mindestprofiltiefe beträgt 4mm.

Slowenien

Situative Winterreifenpflicht vom 15. November bis 15. März. Bei winterlichen Straßenbedingungen müssen Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet sein. Die Mindestprofiltiefe beträgt 3mm.

Kroatien

Winterreifenpflicht kann bei entsprechender Witterung angeordnet werden. Die Mindestprofiltiefe beträgt 4mm.

Bosnien und Herzegovina

Generelle Winterreifenpflicht vom 15. November bis 15. April. Die Mindestprofiltiefe beträgt 4mm.

Montenegro

Generelle Winterreifenpflicht vom 15. November bis 31. März.

Mazedonien

Generelle Winterreifenpflicht vom 15. November bis 15. März. Die Mindestprofiltiefe beträgt 4mm.

Serbien

Situative Winterreifenpflicht vom 1. November bis 1. Aprli. Bei winterlichen Straßenbedingungen müssen Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet sein. Die Mindestprofiltiefe beträgt 4mm.

Italien

Winterreifenpflicht kann auf bestimmten Strecken zwischen 15. Oktober und 31. März kurzfristig angeordnet werden. Im Aosta-Tal müssen in dieser Zeit Winterreifen verwendet werden oder Schneketten mitgeführt werden. Zudem gibt es in manchen Provinzen eine situative Winterreifenpflicht (Stichtagsregelung oder Verkehrsschilder). Die Mindestprofiltiefe beträgt 1,6 mm. Alternativ können auch Schneeketten benutzt werden.

Frankreich

Winterreifen können durch Verkehrsschilder ("Pneus neige") angeordnet werden. Die Mindestprofiltiefe beträgt 1,6mm. Alternativ können Schneeketten benutzt werden.

Türkei

Situative Winterreifenpflicht. Bei winterlichen Straßenbedingungen müssen Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet sein.

Ukraine

Generelle Winterreifenpflicht von 1. November bix 31. März. Die Mindestprofiltiefe beträgt 6mm.

Schweiz

Keine generelle Winterreifenpflicht. Allerdings können Geldbußen verhängt werden, wenn es wegen ungeeigneter Bereifung zu Verkehrsbehinderungen kommt. Bei Unfällen mit Sommerreifen auf winterlichen Straßen droht dem Fahrer eine erhebliche Mithaftung!

Winterreifenpflicht in europäische Länder frankreichluxemburgdeczatslovenienslowakeiKroatienBosnien und HerzegovinaMontenegroSerbienMazedonienItalienTürkeiUkraineLitauenLettlandEstlandFinnlandSchwedenSchweiz

Generelle Winterreifenpflicht

Besonders in Wintersportnationen wie Österreich sind Winterreifen zwingend vorgeschrieben. Das sollten Sie als Winterurlauber dringend beachten. Abgesehen von möglichen Bußgeldern, trägt die Beachtung der Winterreifenpflicht auch zu Ihrer eigenen Sicherheit bei.

Situative Winterreifenpflicht

Die situative Winterreifenpflicht gibt es in Deutschland seit 2010: Wer ohne Winterreifen oder M+S-Reifen (Matsch und Schnee) auf winterlichen Straßen unterwegs ist, riskiert ein Bußgeld auf Grund des Verstosses gegen die Straßenverkehrsordnung. Darüber hinaus drohen Punkte in Flensburg.  Teuer kann es dann auch im Ausland werden.

Winterreifen können kurzfristig vorgeschrieben werden

Wenn Sie sich in diesen Ländern bewegen, kann die Winterreifenpflicht auf ausgewählten Strecken sehr spontan angeordnet werden. Sollten Sie in diese Länder reisen, informieren Sie sich vor Reisebeginn über die jeweiligen Regelungen. Automobilverbände wie der ADAC beraten Sie gerne zu solchen Vorschriften.

Bitte beachten Sie: Alle Angaben sind ohne Gewähr

 

Reifendruckkontrollsysteme –
Neue Gesetzgebung ab 01.11.2014

Neufahrzeuge bis 3,5t zulässigem Gesamtgewicht müssen ab dem 01.11.2014 mit einem Reifendruckkontrollsystem ausgestattet sein. Eine Deaktivierung des Systems
ist nicht zulässig.

Hierbei wird zwischen einem Direkt messenden und einem Indirekt messenden
System unterschieden.

Indirekte Systeme ermitteln über das Schwingungsverhalten des Reifens
und die Raddrehzahl eine Veränderung des Luftdrucks.

Direkte Systeme messen über einem Sensor, der in der Felge verbaut ist,
den Druck sowie die Temperatur und senden diese Werte per Funk
an ein Steuergerät im Fahrzeug.


RDKS 1

Aufgrund der Vielzahl von derzeit ca. 120 unterschiedlichen Sensoren auf dem Markt, wurden alle unsere Werkstätten mit einem Programmier Pad und mit Universal-sensoren ausgestattet.

RDKS 2RDKS 3


Durch das Codieren der Universal-Sensoren sind wir in der Lage, kurzfristig die passenden Sensoren für Ihr Fahrzeug zu erstellen. Gerne unterbreiten wir Ihnen auch ein Angebot für Ihre Winterräder.

Zum Seitenanfang